01.04.2008 | Ankündigung: 6. Friemersheimer Orgellauf 2008

 

 

Orgellauf und Kultursommer 22.- 24. August 2008

Eine gute Verbindung macht der Orgellauf zusammen mit dem Friemersheimer Kultursommer. Bereits zum dritten Mal werden Kultursommer und Orgellauf an einem Wochenende stattfinden. Das ist nicht nur für die Gemeinde eine gute Verbindung, die dadurch an einem Wochenende mit vollem Programm teilnehmen kann, sondern auch für den Theologen und Kabarettisten Okko Herlyn. Dieser wird zu Beginn des Orgellaufes um 11.00 Uhr im Gottesdienst unter freiem Himmel predigen und später dann selber an den Start gehen. Geplant ist ein Lauf über 10km.

Er geht aber davon aus, dass er nicht alleine an den Start gehen muss, sondern dass er große Konkurrenz haben wird. Konkurrenz gibt es sicherlich auch beim 5km-Lauf, bei den Walkerinnen und Walkern und bei den Kindern, die im Bambini- und Sponsorenlauf ihre Kräfte messen.

Trotz aller Konkurrenz freuen wir uns auf ein schönes Augustwochenende, bei dem alle Veranstaltungen im Freien stattfinden sollen. Für die Läuferinnen und Läufer gibt es keine Alternative. Sie laufen durchs schöne Rheinvorland, wenn es sein muss auch bei Regen. Die Veranstaltungen im Rahmen des Kultursommers haben aber jeweils einen Ausweichort.

Am Freitag Abend beginnt der Kultursommer mit einem besonderen kabarettistischen Highlight. Das Duo „Pause und Alich“ werden um 19.30 Uhr zu Gast sein. Seit 1990 gibt es das Kabarett-Duo, das unter anderem durch die Mitternachtsspitzen im WDR-Fernsehen bekannt ist. Dort präsentieren sie auch seit zwei Jahren die Sendung ”Fritz & Herrmann“. Sollte es aufgrund des schlechten Wetters nicht möglich sein die beiden auf der Bühne neben der Dorfkirche zu sehen, dann findet die Veranstaltung in der Rheinhausenhalle statt.

Am Samstag spielt dann die Bühne 47 ebenfalls um 19.30 Uhr ihr neu einstudiertes Stück „Das Himmelreich ist ausgebucht“. Bei schlechtem Wetter müssen die Zuschauer dann in die Dorfkirche ausweichen.

Wir hoffen, dass das Himmelreich noch nicht ausgebucht ist und das wir so viel vom Himmel sehen, dass es wie im letzten Jahr Spaß macht, an dem Wochenende dabei zu sein. Egal ob als Teilnehmer an einer Laufveranstaltung, als Besucher des Kultursommers oder als Gast, der sich durch die Atmosphäre rund um die Dorfkirche beeindrucken lässt. Für die Bewirtung ist auf jeden Fall ausreichend gesorgt. Also merken sie sich das Wochenende in Ihrem Terminkalender schon mal vor und kommen sie zur Dorfkirche.