20.06.2004 | Bericht: 2. Friemersheimer Orgellauf 2004

 

 

Nach dem Erfolg im ersten Jahr war allen Beteiligten klar, dass es auch im Jahr 2004 einen weiteren Orgellauf geben sollte. Am 20. Juni 2004 gab es also den 2. Friemersheimer Orgellauf. Nun konnte man an die Erfahrungen des ersten Jahres anknüpfen und neben den „Hauptläufen“ auch Läufe für die Walkerinnen und Walker anbieten, die im ersten Jahr leider etwas stiefmütterlich behandelt worden sind. Die Laufstrecke blieb dieselbe. Es wurde auf der Friemersheimer Straße gestartet und der Streckenverlauf ging über den Deich an der Dorfkirche vorbei und am Kuppengraben dann in das Rheinvorland. Insgesamt waren 160 Läuferinnen und Läufer sowie Walkerinnen und Walker am Start, die die Strecke in Angriff genommen haben. Während der einzelnen Läufe spielte das Wetter gut mit, so dass Andreas Zellmer seine Siegerzeit über 10 km aus dem letzten Jahr um knapp 2 Minuten unterbieten konnte. Gerade beim 5 km Lauf waren sehr viele Jugendliche, die z.T. im letzten Jahr noch am Sponsorenlauf teilgenommen hatten, mit am Start.

Das Kinderprogramm gestaltete der Kindergarten Clarenbachstraße unter dem Motto „Bewegung“. Die Feuerwehr und das DRK war ebenso dabei wie das Kistenklettern. Das Wetter hat weitestgehend mitgespielt. Lediglich zu Beginn der Veranstaltung um 12.00 Uhr und bei der Urkundenverleihung um 16.00 Uhr hat es kräftig geregnet. Dennoch haben fast alle Läuferinnen und Läufer ausgeharrt, um ihre Urkunde sowie ein kleines Präsent in Empfang zu nehmen. Das Spendenkonto der Orgel konnte an diesem Tag um rund 2000 Euro aufgestockt werden.

Leider liegen uns aus diesem Jahr keine Ergebnislisten vor.